Go Back   Cosplay.com > International Forums > Germany

Reply
Thread Tools Rate Thread
Unread 03-17-2013, 02:20 PM   #1
zitroso
Registered User
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 2
Hilfe für einen Nicht-Cosplayer

Ich bin jetzt schon mehrere Jahre hintereinander mit Freunden auf die Leipziger Buchmesse gewesen. Es war immer langweilig und ich hab bemerkt das grade die Cosplayer immer sehr viel Spaß haben.
Stimmt das oder ist das nur einbildung?
Denn ich hab die Jährliche Langeweile satt und bin am überlegen ob ich mich auch mal verkleide wenn ich nächstes Jahr wieder auf die Buchmesse gehe.
Und genau hier brauch ich Hilfe!
Könnt ihr mir das wirklich empfehlen?
Selbst für jemanden der sich nicht groß in der Manga/Anime auskennt?
Wenn ja... wie teuer können solche Kostüme sein?
Sollte man Figuren nehmen die Charakteristisch auch zu einem passen?
Und,um mal meine Frage von oben zu wiederholen: Haben Cosplayer wirklich mehr Spaß?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
zitroso is offline   Reply With Quote
 
Unread 03-17-2013, 03:47 PM   #2
MissLunatic
Someone
 
MissLunatic's Avatar
 
Join Date: Jan 2010
Posts: 546
Hey^^ ich hoffe dass das jetzt hilfreich für dich wird (und sorry, es ist etwas ausführlich geworden ^^''):

Alsoo hm, da sie im Normalfall ein Hobby betreiben, das sie lieben, haben sie natürlich Spaß. Ob sie mehr Spaß als die normalen Besucher haben, kann ich natürlich nur schwer sagen xD.
Das Augenmerk liegt natürlich neben den Büchern definitiv auch einfach darauf, etwas zusammen zu machen. Fotos zu stellen, mit den Charakteren zu interagieren, Freunde zu treffen (denn die Szene kennt sich oft um 1 bis 3 Ecken, auch wenn Neulinge natürlich immer gerne gesehen sind), kurz darauf etwas zu erleben und teilweise auch Feedback zu bekommen zu dem, was man wieder fabriziert hat.

Mir macht es auf jeden Falls als Cosplayer definitiv sehr viel Spaß, sonst würde ich dieses Hobby nicht schon seit 4 Jahren betreiben , auch wenn ich jetzt nicht auf der Buchmesse war.

Um zu cosplayen musst du dich übrigens nicht zwangsläufig mit Anime und Manga auskennen oder deinen Kopf zu einem wandelnden Lexikon in diesem Bereich umfunktionieren . Es gibt auch sehr viele Cosplays, die nicht aus dem Asiatischen Bereich kommen inzwischen. Realfilmserien (Harry Potter, Herr der Ringe, Game of Thrones, Merlin, Big Bang Theory, …) oder Games (Final Fantasy, Assassins Creed, World of Warcraft, ...) werden zum Beispiel auch sehr gerne gecosst. Eigentlich wird gecosst, was man mag.

Der Preis der Kostüme geht je nach Aufwand und Materialien bzw. selbst gemacht und gekauft (Kaufcosplays sind im Verhältnis zur Qualität oft deutlich teurer) natürlich weit auseinander. Du kannst ein Cosplay in einem sehr alltäglichen Outfit quasi schon fast im Schrank haben… oder dir eine Schuluniform für 20 Euro zusammenähen, noch ggf. eine passende Perücke ordern und fertig… (Perücken findest du auch meist zwischen 10 und 50 Euro. Ich würde sagen eine ordentliche gibt es oft schon für 15 Euro je nach Frisur.) Aber du kannst auch mehrere 100 oder an die tausend Euro in ein sehr aufwändiges Kostüm stecken und monatelang daran basteln. Kurz gesagt: Da gibt es nach oben kaum eine Preisgrenze. Und Kreativität und Anspruch spielen auch eine große Rolle, ob du günstiger oder teurer dabei wegkommst.

Was genau meinst du mit charakteristisch? Aussehen oder Charakter?
Ich würde sagen beides ist kein absolutes Muss. Du steckst dir deine Ansprüche selbst. Ich finde es lediglich immer sehr schade, wenn die Leute einen Charakter cosplayen, von dem sie absolut keine Ahnung haben (was gar nicht mal so selten vorkommt) oder ihn sogar laut eigener Beschreibung hassen o.O Sinn? Außerdem solltest du dich in dem Kostüm auch kleidungstechnisch wohlfühlen, das ist verdammt wichtig.
Ich selbst wähle meine Charaktere (in gewissen Grenzen, da ich z.B. keine kleinen Kinder oder ganze Kerle cossen will, da ich das nicht für sehr überzeugend halte xD), weil ich sie charakterlich liebe und meistens haben sie den ein oder anderen Charakterzug mit mir gemeinsam, da ich großen Wert auf den Rollenspielaspekt lege. Aber das ist wie gesagt meine persönliche Ansicht. Kurzgesagt: Mach, was dir Spaß macht, auch wenn das auf den ersten Blick vielleicht nicht sehr hilfreich klingt ^^‘‘. Aber wie gesagt ich würde dir, solltest du dich dazu entscheiden, raten, etwas zu cosplayen, dass du auch kennst. Sonst ist das wirklich etwas seltsam auf der Con oder Messe nachher.

Und um nochmal darauf zu antworten: Keine Ahnung, ob sie das haben. Sie haben wie gesagt ihren eigenen Spaß . Du musst dir nur überlegen, ob das Cosplay an sich etwas für dich ist oder eben die Buchmesse an sich genau nichts für dich.^^
__________________
Currently Working at:
Sharrkan (Magi - The Labyrinth of Magic)
Nymeria Sand (A Song of Ice and Fire)

Upcoming:
Hotohori (Fushigi Yuugi)
Young Griff (A Song of Ice and Fire - A Dance with Dragons)
Ryoga Hibiki (Ranma 1/2)
Ling Yao (Gluttony's Belly) (Fullmetal Alchemist)

Upgrading:
Kagari Shusei (Psycho-Pass)
Okita Souji (Hakuouki)
MissLunatic is offline   Reply With Quote
Unread 03-18-2013, 04:43 PM   #3
zitroso
Registered User
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 2
Danke für die Antwort
hab schon dezent besseren Einblick.
Fakt ist auch das ich eh nach einem lustigen Hobby suche wo ich auch mal meine andere Seite rauslassen kann xD.
Und ich bin eh für alles offen was Hobby`s mäßig betrifft.
Auch das man auch Spiele,Filme, oder sogar einfache Comedy Charakter Cosplayen kann bringt mir schon was( auch wenn mir persönlich erstmal was auch zu meinem Charakter passt das Strubbeloht-Pichu wäre)
Mit Charakterlich meinte ich die Persönlichkeit. Denn, um mal das Stubbelohrpichu zu erklären, würd ich eher Freche Typen bevorzugen. Oder welche mit einer Explosiven Persönlichkeit, da ich gern in die Luft gehe falls ich burschikos genannt werde^^‛‛‛‛

Naja.... bis zur Nächsten Buchmesse ist ja noch fast ein Jahr zeit zum nachdenkenxD
Vielen Dank nochmal. Kannst du mir vllt noch irgendwelche Tipps geben? Egal was ich nehme alle Tipps dankend an
zitroso is offline   Reply With Quote
Unread 03-19-2013, 02:17 PM   #4
MissLunatic
Someone
 
MissLunatic's Avatar
 
Join Date: Jan 2010
Posts: 546
Bitte gern.^^

Übrigens hatte ich einen Bereich total vergessen aufzuzählen: Westliche Comics (Marvel, Tim&Struppi, Asterix, Lucky Luke…), da gibt’s auch viel zu. Disney und ähnliches ist auch noch ein Bereich. Oder eigene Designs in Form von Vermenschlichungen von Elementen, Farben, Schachfiguren, Spielkarten… Ist natürlich die Frage, inweit das jetzt genau unter die Definition Cosplay fällt, aber es wird auf Cons definitiv auch getragen. Also wie gesagt, der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt.

Na, dann könnte es nicht verkehrt sein, es mal zu versuchen^^.

Also wie gesagt von wegen charakterlicher Ähnlichkeit: Es ist kein Muss, nur ich tu mir damit persönlich halt leichter, wenn das auch irgendwo passt. (Wobei ich letztendlich meistens davon größtenteils ausgehe, wie sehr ich den Charakter mag.)

Strubbelohr-Pichu klingt übrigens lustig xD. So gesehen wäre ich dann vermutlich auch eins, weil mir auch eher burschikosere bzw. lebhaftere/temperamentvolle Charaktere zusagen. Oder welche, mit denen ich viel Blödsinn anstellen kann, ohne dass es seltsam wirkt xD.

Jap, lass dir da Zeit.^^ Wenn du nicht gerade mit etwas hochkompliziertem Anfangen möchtest, dann musst du das definitiv nicht heute schon.

Also zum Basteln/Beschaffen: Die Augen offen halten und überlegen, wie es am einfachsten/kostengünstigsten umsetzbar wäre, wenn du dich entschieden hast. Ebay ist oft ein guter Freund in der Hinsicht xD, gerade was eben Perücken etc angeht. Für Stoffe, wenn man nähen kann/will sind Stoffmärkte wie der holländische Stoffmarkt zu empfehlen, da dort die Preise doch oft erheblich unter dem Ladenpreis liegen und man die Ware zudem vorher sehen kann. Wenn du keine Ahnung hast, wie etwas zu machen ist, schau online, ob es schon wer versucht hat. Fotos und/oder Tutorials oder Forenfragen helfen da sehr.

Zur Con/Messe an sich dann:
Nicht zu scheu, aber auch nicht zu aufdringlich sein. Die meisten beißen nicht und bis auf einige arrogante Ausnahmen hat auch keiner etwas dagegen fotographiert zu werden, wenn man vorher gefragt wird und nicht gerade noch unfertig oder im Stress ist.
Stell dich auch selbst auf Fotoanfragen ein und überlege dir ggf. mal, was du auf einem Foto machen könntest, das zum Charakter passt. Ansonsten klare Empfehlung: Schau dich mal auf www.animexx.de um. Da sind ein Großteil der deutschen Cosplayer vertreten ^^ und du kannst dir durch Confotos, Cosplays, Weblogs und Forenthreads vielleicht schon mal einen Überblick verschaffen oder Kontakte knüpfen.

Das ist jetzt so, was mir ganz spontan einfällt. Es gibt aber sicher noch einiges mehr.
__________________
Currently Working at:
Sharrkan (Magi - The Labyrinth of Magic)
Nymeria Sand (A Song of Ice and Fire)

Upcoming:
Hotohori (Fushigi Yuugi)
Young Griff (A Song of Ice and Fire - A Dance with Dragons)
Ryoga Hibiki (Ranma 1/2)
Ling Yao (Gluttony's Belly) (Fullmetal Alchemist)

Upgrading:
Kagari Shusei (Psycho-Pass)
Okita Souji (Hakuouki)
MissLunatic is offline   Reply With Quote
Reply


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


All times are GMT -5. The time now is 01:07 AM.


Copyright 2002-2013 Cosplay.com, LLC. All Rights Reserved.
All comments and posts in our forums are the opinion of the respective poster.